Erfolg im Internet ist messbar

Marketing-Experte übernimmt Projektleitung bei strandcafe-darmstadt.de

Erfolg im Internet übernimmt Projektleitung bei strandcafe-darmstadt.de

Das Strandcafe in Darmstadt, im November 2008 neu eröffnet, verfügt seit dem 12. Mai 2009 über einen Internet-Auftritt, der gezielt für den Erfolg im Internet programmiert wurde. Die neue WebSite soll in Suchmaschinen besser gefunden werden und auf diese Weise viele Gäste für das Strandcafe im darmstädter Martinsviertel begeistern. "Im Rahmen meiner Tätigkeit für Erfolg im Internet kommt strandcafe-darmstadt.de in den Genuss aller uns zur Verfügung stehenden und Erfolg versprechenden Marketing-Instrumente" erklärt Projektleiter Klaus Schultheis. "Wir setzen dabei auf die konsequente Integration klassischer und elektronischer Marketing-Maßnahmen, denn der richtige Marketing-Mix ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor" erleutert Schultheis weiter, der den so genannten Google-PageRank der WebSite strandcafe-darmstadt.de von PR 0 auf PR 4 steigern und dadurch die Zahl und Qualität der Zugriffe nachhaltig verbessern soll.

"Ein Cafe in Darmstadt möchte selbstverständlich in Suchmaschinen gefunden werden, wenn potentielle Gäste nach Begriffskombinationen wie »cafe darmstadt« oder »frühstück darmstadt« suchen." weiß der Internet-Pionier aus seiner langjährigen Marketingtätigkeit für kleine und mittlere Unternehmen zu berichten. Dieses Ziel ist schwer zu erreichen, denn nur ein einziges Cafe in Darmstadt kann die Top-Position in Google und anderen Suchmaschinen einnehmen, wenn »cafe darmstadt« gesucht wird. Wie der 1. Platz in den kostenlosen Ergebnislisten der Suchmaschinen schnell und dauerhaft erobert wird, ist unter Spezialisten für Suchmaschinen-Optimierung (SEO) umstritten. Zehntausende SEO-Experten überall auf der Welt forschen, experimentieren, und feilen täglich an möglicherweise Erfolg versprechenden Optimierungsstrategien, denn die begehrte Pole-Position in Suchmaschinen bringt Unternehmen nicht nur viele Neukunden, sie kostet auch nichts.

"Erfolgreiche Internet-Auftritte erhalten 80 bis 90 Prozent ihrer Zugriffe durch kostenlose Einträge in Suchmaschinen wie Google, Yahoo, T-Online Suche, oder MSN Search von MicroSoft," verrät Klaus Schultheis "und wer dieses Ergebnis nicht erreicht, muss sehr viel Geld in Bannerwerbung und teure Keyword-Kampagnen stecken, oder hohe Provisionen an Vermittlungsagenturen zahlen, um vergleichbar erfolgreich zu werden". Nach Einschätzung des Internet-Fachmanns erreichen die meisten Internet-Auftritte von kleinen und mittleren Unternehmen die gesteckten Ziele nicht. Internet-Agenturen seien häufig nicht in der Lage, WebSites konsequent für den Erfolg im Internet zu programmieren und ließen ihre Kunden oft über Jahre hinweg mit schadhaften Internet-Auftritten in einem immer schwieriger werdenden Marktumfeld vor sich hin dümpeln.

"Internet ist Chefsache," erklärt Schultheis, "aber viele Unternehmer wenden sich frustriert vom Internet ab, wenn der gewünschte Erfolg ausbleibt und die Gründe des Scheiterns nicht klar werden". Häufig fehle es an der regelmäßigen Marketing-Erfolgskontrolle. Strukturelle Fehler im Aufbau und im Marketing der WebSite würden nicht erkannt, und müssten zwangsläufig zum Scheitern führen, so der Marketing-Experte. Selbsterkenntnis sei der erste wichtige Schritt auf dem Weg zum Erfolg im Internet, ist sich Schultheis sicher: "Unternehmer müssen die WebServer-Statistik des eigenen Internet-Auftritts lesen und den bisherigen Erfolg objektiv messen, um richtige Entscheidungen für den Erfolg im Internet treffen zu können". Der Suchmaschinen-Experte begleitet Unternehmen auf diesem Weg, indem er kostenlose Telefonschulung im Lesen und Verstehen der WebServer-Statistik anbietet: Klaus Schultheis, (0 61 51) 59 42 12

Quelle: Erfolg im Internet