Leistungsstark: Zwei neue Objektive für das Sony Spiegelreflexsystem

Sony Spiegelreflexsystem

26.02.2008. Mit einem neuen Weitwinkel- und einem neuen Telezoom-Objektiv wächst das Sony a System auf insgesamt 24 Wechselobjektive und zwei Konverter.

Allen Hobby- und Profifotografen bieten die beiden Modelle bewährte Spitzentechnik, höchste Qualität und neuen, kreativen Spielraum.

Besitzer einer Sony DSLR profitieren seit Einführung des ersten a Gehäuses im Sommer 2006 nicht nur von der Kompatibilität zu allen Konica Minolta AF Objektiven, sondern auch von einem stetig wachsenden Portfolio an neuen Sony Objektiven und der Kooperation mit Carl Zeiss. In gemeinsamer Entwicklungsarbeit entstand das neue Weitwinkelzoom-Objektiv SAL-2470Z. Zusätzlich wird Sonys G-Serie ab März 2008 um das SAL-70300G erweitert.

24 -70 mm f/2.8 Z
SAL-2470Z: Lichtstarkes Weitwinkelzoom

Sony SAL-2470Z: Lichtstarkes Weitwinkelzoom

Für Landschafts- und Reportagefotografie empfiehlt sich das Weitwinkelzoom-Objektiv SAL-2470Z. Es bietet einen Brennweitenbereich von 24 bis 70 mm und eine maximale Blendenöffnung von F2.8. Die exzellente Abbildungsqualität ist über den gesamten Brennweitenvergleich absolut vergleichbar mit einer Festbrennweite. Dafür wurden 17 Objektivelemente in 13 Gruppen verbaut, inklusive zwei asphärische Linsen und zwei ED-Glaselemente.

Das SAL-2470Z überzeugt durch ausgezeichneten Kontrast und eine konstant hohe Auflösung von der Bildmitte bis zum Bildrand. Die Carl Zeiss T* Mehrschichtvergütung minimiert Reflexe und Geisterbilder und steigert dadurch die Transmission, woraus brillante Bilder mit intensiven Farben resultieren. Für harmonische Unschärfeeffekte des Hintergrunds bei Portraitaufnahmen sorgt die kreisrunde Blende, bestehend aus neun speziell geformten Lamellen.

Sonys "Super Sonic Wave Motor" (SSM) bewirkt einen verzögerungsfreien und leisen Autofokusdirektantrieb und liefert dadurch eine extrem schnelle und präzise Scharfstellung - besonders wichtig bei lichtstarken Objektiven. Ein Schalter für den Wechsel zwischen automatischem und manuellem Fokus befindet sich direkt am Objektiv.

70 - 300 mm f/4.5-5.6 G
SAL-70300G: Telezoom-Objektiv mit großem Brennweitenbereich

Sony SAL-70300G: Telezoom-Objektiv mit großem Brennweitenbereich

Das neue SAL-70300G gliedert sich in Sonys G-Serie ein und kombiniert deren hohen Leistungsanspruch mit einem kompakten und vielseitigen Telezoom-Objektiv, das sich speziell für die Portrait- und Sportfotografie eignet. Die maximale Blendenöffnung beträgt F4.5-5.6.

Bestehend aus 16 Elementen in elf Gruppen, inklusive einem ED-Glaselement, sorgt die Objektivkonstruktion des SAL-70300G für hohe Detailgenauigkeit in allen Bildbereichen - optimale Kontraste und eine hohe Bildschärfe werden über den gesamten Brennweitenbereich gewährleistet. ED-Glaselemente kompensieren die chromatische Aberration, deren Vermeidung für Tele-Objektive immer eine besondere Herausforderung darstellt und liefern eine exzellente Abbildungsqualität von der Bildmitte bis zum Bildrand.

Die Innenfokussierung des Objektivs ermöglicht nicht nur die kompakte Bauweise, sondern darüber hinaus einen besonders für diesen Brennweitenbereich kurzen Aufnahmeabstand von nur 1,2 Metern. Genau wie bei dem SAL-2470Z wurde auch hier die SSM-Technologie eingesetzt. Der leise, hoch präzise SSM-Antrieb sorgt gerade bei Aufnahmen mit langen Telebrennweiten für die nötige Geschwindigkeit und Genauigkeit. Auf Wunsch lässt sich der Scharfeinstellbereich durch die praktische Fokussierwegbegrenzung (Limiter) auf einen Mindestabstand von drei Metern begrenzen. Zudem verfügt das Objektiv über eine eigene Schärfespeichertaste.

Quelle: Sony Deutschland GmbH