Waffen statt Tiere

Waffen und Munition

Magdeburg, 01. September 2008 - Bereits am Samstag, dem 23. August 2008, führten Beamte der Mobilen Kontrollgruppe des Hauptzollamts Magdeburg in GÖBEL eine Kontrolle auf dem landesweit bekannten Kleintiermarkt durch.

Erstaunlicherweise wurden jedoch auf dem Markt zwei ausländische Personen angetroffen, welche an ihrem Stand unerlaubt diverse gefälschte Kleidungsstücke bekannter Markenhersteller, Musikgruppen und Kunstfiguren zum Verkauf anboten. Insgesamt wurden 138 Totalfälschungen fest- und sichergestellt. Hinzu kam, dass beide ausländische Personen unerlaubt 16 Springmesser zum Kauf anboten. Auch diese wurden von den Beamten sichergestellt. Gegen beide Verkäufer wurde entsprechend ein Steuerstrafverfahren eingeleitet.

Viel brisanter war jedoch die Feststellung nur wenige Stände weiter: Dort bot ein Ehepaar offen und zugänglich ein umfangreiches Sortiment an Waffen und Munition zum Verkauf an. Darauf angesprochen konnte es keinerlei Genehmigungen oder Waffenscheine vorlegen.
Konkret wurden vor Ort fünf Pistolen, eine Maschinenpistole, drei Langwaffen (sogenannte Vorderspanner), 5.900 Stück Munition diverser Kaliber und drei Zielfernrohre zum Verkauf angeboten. Keine der Waffen verfügte über die vorgeschriebene Kennzeichnung, was den Verdacht der unerlaubten Einfuhr nach Deutschland nahe legte.

Die Waffen wurden vor Ort sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Bei der anschließenden Verfahrensbearbeitung stellte sich heraus, dass beide Beschuldigte zu Hause noch mehr Waffen lagerten.

Somit wurde zusammen mit dem inzwischen hinzugezogenen Zollfahndungsdienst und der eingeschalteten Bereitschaftsstaatsanwältin beschlossen, die Wohnungen des Ehepaares aufzusuchen. Dort wurden noch weitere vier Pistolen, zwei Maschinenpistolen, sechs Langwaffen, 7.000 Schuss Munition, drei Zielfernrohre und ein Karton mit 3.600 unversteuerten Zigaretten festgestellt und sichergestellt.

Die weiteren Ermittlungen führt nun das Zollfahndungsamt Hannover, Dienstsitz Magdeburg.

Quelle: zoll.de